Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   



Dienstag, 03. Oktober 2017

03.10.17 VfB Unterliederbach 1912 - TuRa 1893 Niederhöchstadt 9:2

Von amaschu, 12:13
03.10.17 15.00 Uhr VfB Unterliederbach 1912 - TuRa 1893 Niederhöchstadt 9:2 (Gruppenliga Wiesbaden / Sportgelände "Hans-Böckler-Straße" Rasenplatz / Kapazität.ca.3.200)
Ca.122 Zuschauer / ca.15 Gäste / Eintritt 4€ / 0,33er 2€ / Tageskilometer (Daheim-Unterliederbach-Oberrad-Daheim):54 km (davon 39 km Zug, 15 km Bus)

Eigentlich lautete das Sonntagspiel auf Beienheim – Oberrad und zwar um 15.00 Uhr. Hab zwar hinter Friedberg nix verloren, aber die (in dem Fall seltene) km-Pauschale hätte die Sache erträglich gestaltet. Sonst wäre ich da eh nicht hin. Dann wurde tags zuvor das Heimrecht getauscht und der Kickoff auf 18.00 Uhr verlegt. Oh weh...wie toll. Aber soll ja keiner sagen, dass ich ne faule Sau wäre und die Altersarmut nicht noch maximal hinauszögere. Vor dem Rentenalter will ich die aber unbedingt erreicht haben, zumal Altersarmut in diesem Land ja völlig im Trend liegt. Somit sogar zusätzlich um nen ersatzweisen Kick am Nachmittag bemüht, was mit dem Unterliederbacher Wohnzimmer auch ganz gut funktionierte. Vom Foto-Lori soll ich der Leserschaft („schreib das in deinem Bericht“) übrigens ausrichten, dass die Wurst beim VfB extrem schlecht ist und zudem 2,80€ kostet. Hiermit geschehen. Weiterhin verriet er mir: "ab sofort mache ich keine Abendspiele mehr.“ „Warum das?“ „Ist mir zu dunkel, ich bekomme da keine guten Bilder hin. Erfüllt nicht meinen Anspruch“. Sagt er mit Kameraequipment für eine fünfstellige Summe. Was soll ich mit meinem Plunder da sagen...aber bei mir scheitert es nicht nur an der Technik. Auch die Bereitschaft in der Winterkälte abends da rumzuwürgen, ist längst Geschichte. Ich werde die nun womöglich offen werdenden Kicks am Abend im Kreis wohl kaum übernehmen...vielmehr kann er bekanntlich gerne die Region inklusive Wochenende universal beackern, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert, wie ich mittlerweile gelernt habe. Leider bestätigt sich das auch aktuell nachhaltig. Genug gejammert...nun ging es weiter in Oberrad...jammere ich einfach im nächsten ein Bericht weiter. PS: Noch ein schönen Gruß an meinen Torwart-Kumpel Knapschinski – bekanntermaßen fast schon eine Legende – der sich "beschwerte": "Auf deinen Bildern stehe ich irgendwie immer nur rum„ „Kann dich ja mal fotografieren, wenn du den Ball aus dem Netz holst, nachdem er drin lag". Nun, zumindest habe ich ihn heute mal im Strafraum kriechend...kann ja auch nichts dafür, wenn er nie zur fliegenden Glanztat ansetzt..



























03.10.17 Spvgg 05 Oberrad - SKV Beienheim 1946 2:0

Von amaschu, 06:36
03.10.17 18.00 Uhr Spvgg 05 Oberrad - SKV Beienheim 1946 2:0 (Gruppenliga Frankfurt Staffel West / Sportgelände "Beckerwiese" (Kunstrasen-) Nebenplatz / Kapazität.ca.900)
Ca.109 Zuschauer / Gäste so gut 10../ Eintritt: 4€ / Bier ja, aber ? / Tageskilometer (Daheim-Unterliederbach-Oberrad-Daheim):54 km (davon 39 km Zug, 15 km Bus)

So, jetzt einmal komplett durch die Stadt: vom äußersten Westen an die südliche Stadtgrenze. Dies alles unter freundlicher Zuhilfenahme von Schienenersatzverkehr wegen der Dauerbaustelle vor Offenbach. Traumhaft... so fünf Verkerhsmittel für eine Strecke. Jetzt nach Hause...das wäre was gewesen...Kurz überlegt, ob ich den Kick irgendwie absage.... Nein, das machst du nicht. Andere verlassen sich darauf und wenn man sich bei einer Sache auf mich verlassen kann, dann darauf, dass man sich auf mich verlassen kann. War so, ist so, bleibt auch so. Wenn du keinen Bock auf abendliche Müllkicks in der Peripherie hat, sag gar nicht erst zu, Herr Schu. Also tritt dir mal in den Arsch, was somit dann auch passierte. Hoch in den Wald gelatscht, vom gruseligen Oberräder Kinderchor gehörig was auf die Ohren bekommen, aus dem Wald wieder runter gelatscht. Irgendwie verkehrstechnisch da weggefummelt. Rückfahrt in der S-Bahn dann draußen alles pechschwarz. Ging jetzt die Tage ganz schön schnell mit dem Lichtumschwung und das wird erfahrungsgemäß auch ne ganze Weile so bleiben, insofern kein meteorologisches Weltwunder passiert.