Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   



Samstag, 09. September 2017

09.09.17 Kobel-Zoo in Schwanheim

Von amaschu, 20:01
++ Zoo-Hopping Teil....( was weiß ich gerade welcher Teil das ist) - Ein frühherbstliches „Tschüss“ beim „Kobelt-Zoo in Schwanheim“ ++

Der ganze Vormittag lief eher unter dem Motto „Ob´s regnet, windet oder schneit....für den Kobelt Zoo nehm´ ich mir immer Zeit". Schwupps – da bin ich auch schon. Hatte ja angekündigt, dass ich nochmal komme, meine lieben „Kobelts“. Just in Höchst, änderte sich plötzlich die Wetterlage. Eben noch nass und stürmisch, nun fast schon einladend mild. Zudem verbunden mit einem historischen Novum: als erster Besucher des Tages den Zoo zu betreten, gab es noch nicht. 13.53 Uhr öffneten sich die ehrenamtlichen Türen exakt sieben Minuten verfrüht, immerhin fünf Leute huschten hindurch und es wurden noch mehr. Die Bewohner mussten aber auch erstmal – immerhin hatten sie seit sechs Tagen niemanden zu Gesicht bekommen, außer den jeweiligen Schutzbefohlenen – in ihren persönlichen „Flow“ kommen. Bei den Nasenbären war heute die größte Action angesagt. Die hatten da wohl so etwas wie nen aggressiven „Fight-Club“ im Rahmen vom „Ehlenbröker-Gedanktag“ (Insider) anberaumt. Fortwährend zwei gegen den einen...ging ordentlich zur Sache...Sachlage der Streitigkeit für Außenstehende zunächst eher unklar, aber hatte schon Zunderpotential. Ich meine später was von Fremdgehen mitbekommen zu haben, weshalb er wohl völlig zu Recht was drüber bzw. auf die Nase bekommen hat. So sauer wie die Angreifer waren, ging es da nicht nur um nen Fünfer Schulden. Ich wünsche euch allen ab Oktober eine geruhsame Winterpause, ihr (nicht nur) meinerseits so liebgewonnenen Tierchen aller Art. Bleibt munter und zumindest so gesund, wie man auf einem Gnadenhof eben sein kann. Und tut mir bitte einen Gefallen: lasst die Tatzen und Pfoten vom Gnadenbrot, damit Schwanheim und Umgebung euch nächstes Jahr wieder alle begrüßen darf
.