Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   



Dienstag, 02. Januar 2018

02.01.18 Impressionen "Löschteich a.d. Berliner Straße in Booßen"

Von amaschu, 21:49
++ Impressionen Brandenburg – Gewässerhopping Teil 209 – Spionageverdacht am „Löschteich an der Berliner Straße in Booßen“ ++

Booßen, Booßen, immer wieder Booßen. Warum auch nicht..ist doch super da. Die Sachlage an dem Tümpel jedoch mitnichten so eindeutig wie zuletzt. Könnte gemäß Luftbildern zu einer Firma gehören. Wusste ich nicht, probierte ich aber. Jedoch nicht lange, zwei Minuten, dann ging die „Privatgelände-Leier“ los. Vorahnung war leider richtig, demzufolge schlecht für den Fortgang. Man konnte von dem unnatürlich hoch gelegenen Areal (die meisten Bilder entstanden stehend auf Stromkästen der Umgebung) eh kaum was sehen, dessen Zaunbau Genosse Erich ganz gewiss noch locker miterlebt hat. Zwei Menschen kamen wütend angetrabt. „Was machen Sie da?“ „Fotos vom Teich“. „Das geht nicht, das ist Privatbesitz, ich laufe auch nicht in ihren Garten“. Naja, von Garten waren wir weit entfernt, eher Lagerhalle an der Landstraße. Meine „Hobby-Argumentation“ überzeugte nur spärlich.„Wir wurden hier schon fünfmal von den Polen ausgeraubt und Sie spionieren hier rum“. „Ich komme nicht aus Polen, aber ich verstehe ihren Argwohn sehr gut. Wollte nur den Teich usw...“ Das übliche Prozedere, er und sein Mitarbeiter wurde etwas weicher. „Kann ich da mal rein? Von hier draußen sieht man nur sehr schlecht.“ „Das ist ein Löschteich, was wollen Sie da?“ “ Macht doch nichts, wegen der Sammlung.“ Das war dann doch nicht nach seinem Geschmack. Es folgte ein gezischtes „Ick habe keenen Schlüssel dafür. Fotografieren Sie meinetwegen von außerhalb“. Weg waren sie wieder...vermutlich kopfschüttelnd ins Büro...Ok, besser als nix. Miniupdate unter widrigen Vorzeichen immerhin erledigt. Weiter gings...Booßen ist zwar klein, aber kann so groß sein.



























02.01.18 Impressionen "Fischteich in Booßen"

Von amaschu, 06:02
++ Impressionen Brandenburg – Gewässerhopping Teil 210 – Treffen sich zwei Rentner am „Fischteich in Booßen“ ++

Und nochmal im Dienst – is ja schließlich Dienstag. Schon mal hier gewesen im Sommer.Viele Zäune, alles zugewachsenen, kaum Sicht. Heute mehr Zeit genommen: mal prüfen, ob doch was geht. Nen Opi gefragt: „Ja, da rechts, links, rechts, wieder runter“. Den Weg hat er ca. achtmal hintereinander erklärt.Glaube er war froh jemanden zum Reden getroffen zu haben und ich habe es mir auch geduldig angehört. Tat mir irgendwie leid, bestimmt die Frau gestorben. „Früher gab es hier auch mal Schwäne, aber die habe ich lange nicht mehr gesehen“. Da hatte ich mehr Glück, denn zumindest zwei tauchten auf. Meine Schu(h)e tauchten dagegen zeitweise mal wieder ab...matschige Geschichte. Wenig später fing es an zu regnen..aufgebrochen....Bus noch an mir vorbeirauschen sehen..halbe Stunde warten. Haltestelle zumindest überdacht.